Suche
  • Petra Möller

Meine Arche



Meine Arche


Wenn das große weite Meer ganz tief in meinem Herzen lebt,

und die Schöpferkraft in mir, Traum um Traum ins Leben webt,

baue ich mir eine Arche, sie soll groß sein, voller Räume,

um zu retten alle Tiere und vielleicht noch ein paar Bäume.


Menschen nehm ich wohl nicht mit, auf meine lange Reise,

es sei denn ihr Herz es schlägt für Tiere auf die gleiche Weise.

Fern von allem was sie quält, fern von Pein und Massenmord,

fahren weit wir übers Meer, zu suchen einen besseren Ort.


Womöglich gibt es ihn hier nicht, in dieser Erdenwelt,

mein Herz erschafft einen Planeten, auf dem es besser uns gefällt.

Das Meer es wird zum Kosmos selbst, die Sterne Heimat nun,

Mein Herz ist voller Tatendrang, es gibt noch viel zu tun.


Die Tiere sind nicht mehr bereit zu opfern sich im Schmerz,

sie nutzen alle diese Chance, sie fliehen in mein Herz.

Und die, die nicht zu sehen sind, ich ließ sie nicht im Hafen,

sie kamen mit, sind unter Deck, sie ruhen aus und schlafen.


Wenn du ihn auch spürst, diesen Ruf, dich friedvoll zu vernetzen,

so lass in deinem offenen Herz den Wind die Segel setzen.


© Petra Möller

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wachsen ...